IceChat - Chat
Anmelden | Registrieren
Datenherausgabe

Welche Daten gebe ich heraus?

Unter den Reitern "Passwortsicherheit" und "Viren & Trojaner" haben wir für dich zusammengefasst, wie du deine Daten vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte schützen kannst. Die weitaus meisten Daten, die im Internet über dich in Umlauf kommen, sind aber nicht solche, die man dir "gestohlen" hat, sondern solche, die du selbst freiwillig in Umlauf gebracht hast.

Wenn du erwachsen bist, ist es natürlich ganz allein deine Entscheidung, welche Daten du im Internet veröffentlichst und welche nicht. Aus diesem Grund wollen wir dir hier auch keine Vorschriften darüber machen, wie du mit deinen Daten umzugehen hast. Da man sich jedoch oft wenig Gedanken darüber macht, was mit den einmal im Internet veröffentlichten Daten geschieht bzw. sich einiger möglicher Konsequenzen nicht bewusst ist, wollen wir dich diesbezüglich sensibilisieren, damit du bei zukünftigen Entscheidungen, ob du Daten herausgibst, oder nicht, möglichst alle Konsequenzen absehen kannst.

Fotos

Durch Fotos kannst du bei IceChat den anderen Usern zeigen, wie du aussiehst und was du so machst. So mancher User nutzt diese Gelegenheit und möchte auf seinen Fotos gerne besonders attraktiv und sexy wirken und veröffentlicht daher Bilder, auf denen er dementsprechend posiert. Andere Nutzer gewähren einen Einblick in ihr Partyleben und veröffentlichen Fotos der letzten feuchtfröhlichen Feiern. Dabei sollte aber niemals vergessen werden, dass gerade durch solch posierende Fotos bzw. Partyfotos ein sehr tiefer Einblick in euer Privatleben veröffentlicht wird. Vielleicht willst du aber eigentlich gar nicht, dass jeder Internetnutzer einen solch tiefen Einblick in dein Privatleben bekommt. Vergiss nie, dass du im Internet nie mit Sicherheit wissen kannst, wer solche Fotos letztlich sieht. Frag dich vor dem Veröffentlichen von Fotos daher immer folgendes:

  • Würde es mich stören, wenn mein Chef/mein Lehrer diese Fotos sieht?
  • Würde es mich stören, wenn meine Kollegen/Mitschüler dieses Foto sehen?
  • Würde es mich stören, wenn meine Geschwister/Eltern/Großeltern dieses Foto sehen?
Wenn du nur eine dieser Fragen mit "ja" beantworten musst, solltest du das jeweilige Foto nicht veröffentlichen. Auch dann nicht, wenn du weißt, dass dein Chef, deine Kollegen oder deine Familie nicht bei IceChat registriert sind. Schließlich darfst du nicht vergessen, dass Bilder, die du im Internet veröffentlich hast von jedermann kopiert bzw. gespeichert werden und an anderer Stelle veröffentlicht werden können. Das Veröffentlichen solcher fremden Bilder ist zwar nicht zulässig, doch darauf, dass sich jeder an diese Regeln hält, kannst du dich im Internet leider nicht verlassen. So kann es sein, dass dein Foto plötzlich auf einer ganz anderen Seite auftaucht und dort von jemandem gesehen wird, den du kennst.

Wenn auf einem Foto, welches du bei IceChat veröffentlichen willst, weitere Personen außer dir zu sehen sind, solltest du das Foto nur dann veröffentlichen, wenn die weiteren abgebildeten Personen damit ausdrücklich einverstanden sind. Schließlich haben auch diese Personen das Recht zu entscheiden, ob ein Foto von ihnen im Internet veröffentlicht wird.

Personalien

Bei der Registrierung bei IceChat musst du keine Personalien angeben. Dein (realer) Name und deine Adresse werden also nicht abgefragt. Im Chat sind diese Daten deinen Gesprächspartnern also nicht bekannt. Dabei sollte es sicherheitshalber auch bleiben. Keinesfalls solltest du Name und/oder Adresse öffentlich im Chat posten oder in deinem Profil angeben. Aber auch in "privaten" Chatgesprächen solltest du solche Daten nicht preisgeben. Um mit dir zu Chatten braucht dein Gesprächspartener diese Informationen auch gar nicht.

Vergiss außerdem nie, dass du niemals mit absoluter Sicherheit wissen kannst, mit wem du gerade chattest. Du weißt also nicht, ob diese Person wirklich die ist, für die sie sich ausgibt, ob sie wirklich das behauptete Alter und Geschlecht hat, ob das dir gezeigte Foto wirklich deinen Gesprächspartner zeigt und ob dieser wirklich so nett und sympathisch ist, wie er im Chat zu sein scheint. Behalte daher solch wichtige persönliche Daten wie deinen (realen) Namen und deine Adresse lieber für dich. Dies selbst dann, wenn du erwachsen bist und dich mit einem Chatpartner treffen willst. Ein solches Treffen sollte ohnehin nicht bei dir zuhause stattfinden, sodass dein Chatpartner deine Adresse nicht wissen muss. Um dich anzusprechen benötigt er außerdem auch zunächst nicht mehr als deinen Vornamen.

Telefonnummern

Wenn du jemanden im Chat kennengelernt hast, den du sehr magst, möchtest du vielleicht irgendwann einmal mit dieser Person telefonieren. Denke aber auch hier, wie oben schon dargestellt, daran, dass du nicht mit Sicherheit wissen kannst, was diese Person, mit der du Chattest, für ein Mensch ist. Im Chat kannst du einen störenden Nutzer ignorieren, oder dir gegebenenfalls einen neuen Nicknamen anlegen, wenn dich jemand andauernd über deinen alten anschreibt. Mit der Herausgabe deiner Telefonnummer gewährst du deinem Chatpartner aber einen sehr direkten zutritt zu deinem realen Privatleben außerhalb des Chats. Wenn er die von dir herausgegebene Nummer dann vielleicht missbraucht, indem er dich ständig anruft, oder die Nummer im Internet weitergibt, kann das zu einigen Problemen für dich führen, die du nicht so leicht abschalten kannst, wie im Chat. Sei also auch mit der Herausgabe deiner Telefonnummer sehr vorsichtig. Wenn du noch minderjährig bist, solltest du ohnhin niemals deine Telefonnummer im Chat weitergeben bzw. allenfalls dann, wenn es dir deine Eltern ausdrücklich erlaubt haben.

E-Mailadressen

Bei der Herausgabe von E-Mailadressen solltest du bedenken, dass die Gefahr nervige Spamm-Mails zu bekommen um so größer ist, je häufiger du deine E-Mailadresse irgendwo im Netz angibst. Mit der Zeit kann das Aufkommen an Spamm-Mails so groß sein, dass deine wichtigen Mails zwischen all den unerwünschten Mails vollkommen untergehen. Bevor du deine E-Mailadresse irgendwo im Netz angibst, solltest du also gut überlegen, ob das in diesem Fall wirklich notwendig ist.

Wenn du deine E-Mailadresse bei Registrierung eines Nicknamens bei IceChat angibst, ist automatisch voreingestellt, dass diese Adresse von anderen Nutzern nicht gesehen werden kann. Diese Voreinstellung solltest du nicht ändern. So kannst du selbst entscheiden, wer deine E-Mailadresse bekommt.

Wenn du deine E-Mailadresse im Chat weitergibst, solltest du immer bedenken, dass dein Gesprächspartner dir, wenn er deine E-Mailadresse ersteinmal hat, diese z.B. dazu nutzen könnte, dir unschöne Bilder zu schicken. Außerdem könnte er deine Adresse an Dritte weitergeben. Überlege dir also genau, an wen du deine E-Mailadresse weitergibst.

Grundsätzlich solltest du überlegen, ob du dir zwei E-Mailadresssen zulegst. Eine, die du nur an persönliche Bekannte weitergibst und eine, die du gegebenenfalls im Internet angibst. Sollte diese Adresse irgendwann einmal mit Spamm-Mails überflutet werden, kannst du dir dann überlegen, diese Adresse einfach nicht mehr zu nutzen, ohne dass dich deine Freunde nicht mehr erreichen könnten.

Wenn du eine neue E-Mailadresse anlegst, solltest du darauf achten, dass diese nicht deinen Namen enthält. Die Adresse sollte also z.B. nicht in der Form Vorname.Nachname@ ... .de angelegt werden. Denn was nutzt es dir, wenn du vorsorglich nirgendwo im Netz deinen echten Vor- und Nachnamen angibst, dieser dann aber von jedem an deiner E-Mailadresse abgelesen werden kann?